PatrullenbetreuerInnen

Das nächste Jamboree kommt in Riesenschritten auf uns zu und wir sind auf der Suche nach erfahrenen und engagierten

Patrullenbetreuern/innen

die am

Jamboree 2019

„Unlock a new world!“ in den USA

als Teil des Jamboree-Kontigents Österreich vertreten und unseren Jugendlichen ein unvergessliches Highlight in ihrem Pfadfinderleben ermöglichen!

Das erwartet dich

Das 24. World Scout Jamboree wird von 22. Juli bis 2. August 2019 im Summit Bechtel Family National Scout Reserve in West Virginia, USA, stattfinden und erstmals von drei nationalen Pfadfinderorganisationen gemeinsam, nämlich den Scouts Canada, der Asociación de Scouts de México und den Boy Scouts of America, veranstaltet. Unter dem Motto „Unlock a New World“ werden bis zu 40,000 Pfadfinder/innen aus aller Welt 12 Tage lang ein vielfältiges Programm im Nationalpark erleben. Das Programm orientiert sich an den vier Säulen des Summit Bechtel Reserve: Abenteuer, Service, Nachhaltigkeit und Leadership. In den Tagen vor dem Jamboree wird es ein Vorprogramm in den USA für die österreichischen Teilnehmer/innen geben.

Das ist deine Aufgabe

Als Betreuer/in einer Patrulle am Jamboree übernimmst du die Verantwortung für neun Teilnehmer/innen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Neben dem Jamboree selbst bist du auch in der Vorbereitung der Teilnehmer/innen aktiv und begleitest sie auch während des Vorprogramms in den USA. Deine Patrulle setzt sich aus Jugendlichen verschiedener Gruppen zusammen, vier Patrullen bilden gemeinsam einen Trupp. Die Zusammenstellung der Patrullen erfolgt gemeinsam mit dir als Patrullenbetreuer/in, wobei auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mädchen und Buben Wert gelegt wird. Zu deinen Aufgaben gehört die Vorbereitung der Teilnehmer/innen hinsichtlich Information und Organisation, aber auch auf der persönlichen Ebene. Du unterstützt das Zusammenwachsen der Patrulle im Vorfeld und übernimmst die Elternkommunikation. Vor und am Jamboree nimmst du an Besprechungen teil und kommunizierst mit der Organisation vor Ort und den Verantwortlichen in der Kontingentsleitung. Die Patrullenbetreuer/innen eines Trupps arbeiten als Team zusammen.

Am Jamboree bist du „rund um die Uhr“ für deine Kids da und stellst gute Rahmenbedingungen sicher. Du hilfst ihnen das Leben in der Patrulle zu organisieren, kümmerst dich um ihre Bedürfnisse und sorgst für einen reibungslosen Tagesablauf. Darüber hinaus beobachtest du die sozialen Prozesse in deiner Gruppe, unterstützt ihre Entwicklung und bewältigst mit den Jugendlichen eventuelle Konflikte. Du begeisterst deine Teilnehmer/innen für das Programm, hilfst ihnen Kontakt zu Pfadfinder/innen anderer Nationen aufzubauen und Berührungsängste zu reduzieren. Kurz: Du tust alles um das Jamboree für die Teilnehmer/innen zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen!

Zeit und Geld

Für die Vorbereitung aller Patrullenbetreuer/innen und deren Vorbereitung der Teilnehmer/innen sind im Pfadfinderjahr 2018/2019 mindestens vier Wochenendtreffen vorgesehen.

Die Teilnahme an einem Jamboree ist eine kostenintensive Angelegenheit. Das österreichische Kontingent bemüht sich, für alle Teilnehmer/innen den fairsten und günstigsten Preis zu kalkulieren. Der Beitrag beläuft sich auch für Patrullenbetreuer/innen auf ungefähr € 4600,- und beinhaltet den vom Jamboree vorgegebenen Lagerbeitrag, Vor-/Nach-/Starttreffen, Ab- und Anreise zum Jamboreelagerplatz, Kontingentausrüstung sowie das Vorprogramm in den USA.

Das erwarten wir uns

  • Du bist vor dem 1.1.1995 geboren und hast bereits eine mehrjährige Erfahrung in der Leitungstätigkeit mit Kindern und Jugendlichen?
  • Du hast zumindest ein Aufbauseminar der PPÖ erfolgreich abgeschlossen und eventuell sogar noch weitere pädagogische Ausbildungen (bei den Pfadfindern) absolviert?
  • Du hast Freude und Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen, kannst dich gut in ein Leitungsteam einfinden und hast eine hohe Sensibilität für soziale Prozesse?
  • Du weißt, dass die Aufgabe als Patrullenbetreuer/in nicht ein Erholungsurlaub ist, sondern du deiner anvertrauten Gruppe und dem Kontingent gegenüber verantwortlich bist?
  • Kommunikation im Team – auch in englischer Sprache – stellt für dich kein Problem dar?
  • Du identifizierst dich mit den Werten der Pfadfinder/innen und möchtest die PPÖ international vertreten?

 

Wenn du alle diese Fragen mit „ja“ beantworten kannst und möglicherweise auch schon (internationale) Großlagererfahrung hast, dann solltest du dich unbedingt als Patrullenbetreuer/in bei uns bewerben!

Falls du noch weitere Fragen hast, kontaktiere uns bitte unter der

Email-Adresse troup_support@jamboree.at und wir werden uns bald bei dir melden!

Falls du schon konkrete Vorstellungen hast, informiere uns in einem Email über deine bisherige Pfadfinderlaufbahn und warum du als Patrullenbetreuer/in am Jamboree teilnehmen möchtest. Bitte beantworte uns außerdem folgende Fragen:

  • Was ist dir an der Arbeit der Pfadfinder/innen besonders wichtig?
  • Wodurch/Inwiefern profitieren die Kinder und Jugendlichen von dir als Patrullenbetreuer/in am Jamboree?
  • Was denkst du wird die größte Herausforderung für dich als Patrullenbetreuer/in am Jamboree?
  • Worauf freust du dich im Hinblick auf das Jamboree besonders?

Wir freuen uns, von euch zu hören!

Anna & Manuel