Wir nähern uns dem Ziel

Seit vier Tagen befindet sich das Österreichische Kontingent auf USA-Rundreise Richtung West Virginia, wo am 22. Juli das 24. World Scout Jamboree mit rund 46’000 TeilnehmerInnen aus über 160 Nationen stattfinden wird. Die Etappen führten die Jugendlichen von New York über Philadelphia nach Washington D.C.

Bei Platzregen in New York und Höchsttemperaturen in Philadelphia und Washington D.C. haben unsere 137 Jugendlichen bereits erste Jamboree-Luft schnuppern können. Am Times Square, in 540 Meter Höhe auf dem One World Trade Center, an der Grand Central Station, in Philadelphia vor der Liberty Bell, in Washington am Lincoln Memorial, auf dem Nationalfriedhof Arlington, vor dem Weißen Haus, neben dem Capitol, am Scout Memorial, natürlich auch im Air and Space Museum und – wer hätte es erwartet – in jedem Starbucks aller besuchten Städte: Überall wimmelt es von Pfadfinderinnen und Pfadfindern, die sich die Zeit noch mit Sightseeing vertreiben, bis der große Anreisetag ins Summit Bechtel Reserve ansteht.

New York, Philadelphia und Washington sind in jedem Fall eine Reise wert. Dennoch: Wir können es kaum erwarten, mit unseren vier Reisebussen im Summit Bechtel Reserve vorzufahren und das Weltpfadfindertreffen einzuläuten.